Zum Inhalt springen

Corona-Regeln bei Inzidenz-Zahlen > 50

Erstellt von Wolfgang Schön |
Gesamtverein

Die Inzidenz liegt seit dem 13.09.21 im Landkreis wieder unter 100.

210819_Corona_Virus.png

Liebe Concorden,

seit 13.09.21 gelten wieder die Corona-Regelungen beim Vereinssport für Inzidenzen über 50: Es darf nur noch Personen mit einem der “3G” Status der Einlass in das Vereinsheim gewährt werden.  D.h. die Person muss getestet, geimpft oder genesen sein. Dies gilt für alle Personen ab 6 Jahren.

Die Gültigkeit der Bescheinigung für die Erleichterungen gemäß der COVID-19-Schutzmaßnahmen‐Ausnahmeverordnung gilt ab dem 28. Tag und bis zum Ende des sechsten Monats nach der durchgeführten Diagnostik.

Ein Impfnachweis ist gegeben, wenn nach der 2. Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind.

Ein offizieller Test (kein Eigentest) ist 48 Stunden gültig.

Unsere Trainer und Übungsleiter sind von uns angewiesen, sich den jeweiligen Nachweis zeigen zu lassen! Die Anwesenheit per LUCA-App oder Anwesenheitsliste ist weiterhin nachzuweisen. Wer keines dieser “3G”s nachweisen kann, ist muss die Halle verlassen. Und weiterhin gilt natürlich: Egal ob jemand geimpft/genesen/getestet ist, wenn diese Person krank ist, dann darf sie nicht in die Halle.

Dieses Verbot des Betretens der Halle (nicht nur zur Teilnahme am Hallensport!) gilt auch für Zuschauer und begleitende Eltern. Eltern/Begleitpersonen sollen ihre Kinder bitte nur soweit nötig in die Halle bringen. Außerdem gilt weiterhin, bis zum Erreichen des Platzes bzw. bis zur Aufnahme der sportlichen Tätigkeit ist eine FFP2- oder medizinische Maske zu tragen.

Vielen Dank für euer Verständnis und bleibt gesund!

Euer Vorstand!

 

Zurück